Kunstdünger e.V.              www.kunstduenger-trier.de 
                  


Die Idee

Der Verein „Kunstdünger e.V.“ hat sich zum Ziel gesetzt, die Freiflächen auf dem Petrisberg lebendiger zu machen, aber auch ganz allgemein der Kunst in Trier weiteren Ausstellungsraum in der Öffentlichkeit zu geben.   

Als Platz für die  Skulpturen und Objekte am Petrisberg sind der Grünstreifen der Robert-Schuman-Allee mit  14 m Breite und ca. 400 m Länge und eine weitere Ausstellungsfläche auf dem Hügel am Eingang zur Allee vorgesehen - bisher nicht genutzte Flächen, die zur weiteren Gestaltung einladen. Zwischen den drei- und viergeschossigen Mehrfamilien-Häusern findet das Auge auf der Allee keine Rast, keinen Punkt, der zur Betrachtung einlädt. Es gibt keine Landmarken, die dem Auge einen Halt bieten. Daher sollen die Objekte farbig und raumgreifend sein und damit gut sichtbar zwischen den Alleebäumen.

Durch ein Symposium in 2015 wurden drei Objekte realisiert. Besonders im Winter zeigen sich die Kunstwerke als Farbpunkte. Die Finanzierung erfolgte durch die Förderung des Landes Rheinland Pfalz und Vereinsmitglieder, aber überwiegend durch Sponsoren- und Spendengelder.  

Wir danken allen Förderern herzlich und hoffen, dass die Werke allgemeinen Anklang finden.

Seien Sie uns weiterhin wohl gewogen und fördern Sie die zeitgenössische Kunst.